Holger W.H. Fischer

Jahrgang 1946, aufgewachsen in Dahn/Pfalz. Abitur 1966.

Studium der Theologie, Philosophie, Psychologie und Kunstgeschichte an der Universität Mainz. 1968 Wechsel an die Universität Heidelberg. Dort Studium der Theologie und Pädagogik.

1. und 2. Examen bei der Ev. Landeskirche der Pfalz, Speyer.

Pfarrverwalter und Gemeindepfarrer in Stadt und Land (große Kirchengemeinden).
Klinikseelsorger in Verbindung mit dem Stadtpfarramt.
Gefängnisseelsorger - neben dem Gemeindepfarramt - als Vakanzvertretung für ein Jahr.
Viele Jahre Schulpfarrer an Gymnasien (St. Ingbert und Kaiserslautern).
Ab 1983 Weiterstudium: Psychotherapie (psychoanalytisch orientiert). Psychologie  und Geschichte an der Fernuni Hagen bis 1996.
1996 staatliche Zulassung in Psychotherapie.
2004 Pensionierung, seitdem Pfarrer in Ruhe und freier Schriftsteller.
___________________________________________________________________

Veröffentlichungen
:

"Narzissmus in Familie, Kirche und Gesellschaft"

ISBN:  9783752685367

"Angst, Depression und Unbewusstes"
ISBN:   9783837018349

"Lebensanalyse und Selbsttherapie"
ISBN:     9783837028959

"Gott - Vom Wesen eines Nichtvorhandenseins"
ISBN:    9783753422305



Holger W. H. Fischer, Pfarrer i.R.